Lebenspflege - Woche 2

Weiter geht´s

28. März Carpe diem - nutzen Sie den Tag. Vergessen Sie nicht. es ist immer noch Frühling, egal, was sonst so ist.

27. März Wie es heißt, essen viele Leute Dosenravioli oder Fertigpizza. Im Frühjahr braucht der Mensch Frisches! Zumindest von der Fensterbank: einfach Kresse, Rettich, Rucola.... oder ab in die Natur: Bärlauch, Giersch, Brennessel wachsen jetzt ganz üppig. S. auch unter Rezepte.

26. März Der brave Soldat Schwejk schlug vor: nach dem Krieg um 6 Uhr im Wirtshaus zum Kelch. Und was planen Sie nach der Krise? Einige Hinweise zur Zeitqualität finden Sie übrigens unter Feng Shui/Zeitqualität.

25. März Alles digital? Eine App für Glücklichsein gibt es nicht. Gehen Sie doch in die Natur, verbinden Sie sich mit der Erde und Natur, - in Zeiten wie diesen.

23. März Kontaktsperren. Schockstarre. Atmen Sie und kehren mit jedem Atemzug, den Sie voll auskosten, zu sich selbst zurück.

21.März Der Frühling ist die "Zeit der Leber", sagt die TCM. Die Leber möchte sich frei entfalten. Nicht leicht heute. Sie steht aber auch für Flexibilität und Kreativität: tanzen Sie, musizieren Sie, seien Sie kreativ. Mein Ausdruck ist die Malerei (s. Portfolio). Weitere Tipps und Rezepte bietet auch die Seite Ernährungsberatung.

20. März Mein Vorschlag für Friday for Future: nur heute - vergessen Sie Ananasdosen und Klopapier. Üben Sie Qi Gong und Tai Chi, meditieren Sie, kommen zur Besinnung (mehr - kurz und bündig unter Reiki).

19. März Wir kämpfen gegen... Gemeinsam gegen... Vielleicht habe ich etwas übersehen, doch in einer Welt von Yin und Yang hat das noch nie richtig funktioniert. Wie wäre es mit der Rückkehr zu der Eins, zur Quelle, zum Ursprung, wie die alten Lehren in Asien empfehlen?

18. März Eigentlich wäre ich jetzt gern am Meer. Schwierig. Also übe ich Ocean Breath. im Wald. Oder auch auf dem Balkon.

17. März Gerade habe ich gesehen, daß die Kirschblüte da ist. Nein, nicht die Obstbäume. DIE Kirschblüte - hanami. Ich frage mich jetzt, wie oft werde ich sie noch erleben. Und Sie?

16. März Falls Sie momentan wie durch den Wind sind, Ihre Gedanken überall herumschwirren, dann probieren Sie bitte EFT (s. dort). Mir hilft es gerade enorm.